Wie komme ich zu einem Rehabilitationsaufenthalt?

Die Basis für einen von der Sozialversicherung bewilligten Rehabilitationsaufenthalt ist der sogenannte Reha-Antrag. Die Notwendigkeit eines Rehabilitationsaufenthaltes muss am Reha-Antrag medizinisch begründet werden. Wenden Sie sich an die Krankenanstalt, in der Sie operiert worden sind, da diese den Reha-Antrag befürworten muss. Nach Operationen sollte der Antrag bereits vor Beendigung eines stationären Krankenhausaufenthaltes gestellt werden. Der Reha-Antrag ist dann Ihrer Pensionsversicherung zu übermitteln.

Das Reha-Antragsformular erhalten Sie hier.

Der Rehabilitationsaufenthalt sollte möglichst rasch und übergangslos nach der Operation beginnen.

Auf dem Reha-Antrag besteht die Möglichkeit das Orthopädische Klinikum SKA Zicksee als gewünschtes Rehabilitationszentrum anzugeben.

Neue Broschüre des Expertenteams der SKA Zicksee:

Amputation - und das Leben geht weiter

 Zum Downloaden der Broschüre klicken Sie bitte hier.

 Amputation und das Leben geht weiter Broschuerencover 001